Querungshilfe auf Nürnberger Straße für mehr Sicherheit für Fußgänger – Initiative fordert langfristig einen Kreisverkehr

Nach dem tödlichen Unfall auf der Staatsstraße 2409 auf Höhe des Lidl-Marktes (siehe https://www.merkur.de/bayern/rosstal-fuerth-auto-erfasst-fussgaenger-mann-toedlich-verletzt-10769291.html) im November 2018 forderte die Initiative „Roßtal bewegt sich“ Maßnahmen, um die Verkehrssituation in der Nürnberger Straße zu verbessern. Fußgänger und Radfahrer die zum Lidl wollen meiden die breite, fast unüberwindbare Kreuzung und queren die St2409 direkt am Lidl.

Nun haben Markt, staatl. Bauamt Nürnberg und Initiative gemeinsam eine Sofortmaßnahme beschlossen, die schnellstens umgesetzt werden soll. Es soll eine Querungshilfe geschaffen werden, die Fußgängern zumindest temporär eine sichere Überquerung der Fahrbahn gewährleistet. Dafür soll die südliche Abbiegespur verkürzt und ein Stück Fußweg auf östlicher Seite erstellt werden.

geplante Querungshilfe Nürnberger Straße

Uns ist bewusst, dass dies keine Ideallösung ist, da Umwege in Kauf genommen werden müssen, doch laut Markt und staatl. Bauamt sind keine anderen Maßnahmen möglich. Wir sind dennoch der Meinung, dass diese Maßnahme immerhin einen Anfang für weitere Verbesserungen darstellt.

Die Initiative macht sich auch weiterhin stark für einen Kreisverkehr, denn nur dieser sorgt für die erforderliche Verkehrssicherheit für Fußgänger, Radfahrer und für reibungsloses Verkehrsfluss ohne zu hohe Geschwindigkeiten. Ein 26m Kreisverkehr (sog. kleiner Kreisverkehr) wie in der Ortsmitte wäre hier durchaus umsetzbar, scheitert aber derzeit am Willen des Marktes und Verkehrsbehörden, obwohl auch das staatl. Bauamt Nürnberg hier den Kreisverkehr als ideal ansieht.

Im Rahmen des aktuell laufenden Radverkehrskonzeptes des Marktes Roßtal werden wir weiter die sehr ungenügende Situation an der Kreuzung Nürnberger Straße/Hochstraße hinweisen und drängen auf bauliche Verbesserungen. Im Rahmen der Onlinebeteiligung sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen ihr Punkte einzutragen: https://www.rosstal.de/online-beteiligung-zum-radverkehrskonzept-anregungen-zum-radverkehr-in-rosstal

Ein Kommentar

  1. Ein Kreisverkehr an genannter Stelle ist eines der dringend notwendigsten Maßnahmen für Roßtals Straßen. Schul- und Einkaufswege etc. werden für alle Verkehrsteilnehmer lebenssicherer. Die von der B 14 kommenden Fahrzeuge werden ausgebremst und somit auch, statt wie bisher oft rasend, moderater die Fahrt auf der abschüssigen Weiterfahrt in die Ortsmitte fortsetzen.

Schreibe einen Kommentar zu Ruth Söhlke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.